Vielfalt in Natur und Garten

Informative Fortbildung für Kinder- und JugendgruppenleiterInnen in den Obst- und Gartenbauvereinen

Neumarkt, Februar 2019.  Aktuelle Informationen, kreative Ideen und die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen: 39 Kinder- und Jugendgruppenleiterinnen nutzen das Fortbildungsangebot des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Anfang Februar bei ihrem Jahrestreffen im HAUS AM HABSBERG.

Kreisfachberaterin Christa Englhard informierte zunächst über aktuelle Entwicklungen und Termine im Kreis-, Bezirks- und Landesverband.  Besonders begeistert zeigte sie sich über die gute Teilnahme und die kreativen Einreichungen beim Wettbewerb „Streuobst-Vielfalt – Beiß rein!“. Insgesamt 2,5 Tonnen Äpfel haben die Kinder in den  Vereinen gesammelt und damit 3900 Liter Apfelsaft gepresst. Im Kreisverband Neumarkt haben 14 Teilnehmer ihre Unterlagen zum Wettbewerb eingereicht. Beim Jahrestreffen waren die Bilder und Dokumentationen der Gruppen, die am Wettbewerb teilgenommen haben, ausgestellt.  Sie zeigen, mit wieviel Spaß und Freude Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der Sache waren.  Das neue Schwerpunktthema 2019 wird „Vielfalt in Natur und Garten“ lauten – unter diesem Motto steht auch das große Frühlingsfest für die OGV Kinder- und Jugendgruppen am Samstag, 25. Mai, von 14:30 bis 17:00 Uhr im HAUS AM HABSBERG. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege lädt zu einem bunten und abwechslungsreichen Naturerlebnisnachmittag am Habsberg ein. Es gibt viele Mitmachaktionen und Stationen im Garten, auf der Wiese, im Wald und an der Hecke unter dem Motto „Vielfalt erleben“.

Zudem stellte Markus Ott, Geschäftsführer des Kreisjugendrings Neumarkt i.d.OPf., die vielfältigen Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten durch den Kreisjugendring  in Sachen Kinder- und Jugendarbeit vor.   Im Workshop „Kreativ mit Naturmaterialien“ gaben dann Marina Homeier (Fachlehrerin für Werken, textiles und kreatives Gestalten) und Elisabeth Homeier (Agraringenieurin) Anregungen, wie mit relativ geringem Material-, Zeit- und Geldaufwand kreative Gruppenstunden gestaltet werden können. Die beiden Frauen betreiben auf ihrem Hof in Alteglofsheim einen kleinen Hofladen. Inspiriert von der Natur und von schöner Handwerkskunst fertigen die beiden Einzelstücke aus Stoff, Papier, Natur und Garten - modern und dem Zeitgeist entsprechend.

Für die Kinder der Gruppenleiterinnnen  gestaltete das Team des HAUSES AM HABSBERG währenddessen ein abwechslungsreiches Naturerlebnisprogramm. Mit einem gemütlichen Mittagsessen in der Wallfahrtsgaststätte klang das informative Treffen in entspannter Atmosphäre aus.