Das neue Programm des HAUSES AM HABSBERG ist erschienen

Raus gehen, Natur entdecken, Heimat erleben: Das ist der Schwerpunkt des Jahresprogramms 2021 des HAUSES AM HABSBERG

„Wir haben das Programm unter dem Eindruck von Corona geplant und stellen es zu einem Zeitpunkt vor, an dem nach wie vor nicht absehbar ist, wie sich die Situation entwickelt“, betont Landrat Willibald Gailler. „Wir wollen Zuversicht verbreiten und hoffen, dass ab dem Frühjahr geführte Wanderungen, Radtouren, Schnittkurse und andere Outdoor-Veranstaltungen wieder möglich sein werden!“, ergänzt Werner Thumann, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Neumarkt i.d.OPf.e.V. und Leiter des HAUSES AM HABSBERG. Mit insgesamt rund 60 geplanten Veranstaltungen will das Team des HAUSES AM HABSBERG Lust darauf machen, unsere wunderbare vielfältige Natur kennenzulernen und Facetten unserer Heimat zu erleben, die vielleicht bisher so nicht wahrgenommen wurden.

Geführte Naturwanderungen, abwechslungsreiche Radtouren stimmungsvolle Feierabendspaziergänge und inspirierende Gartenkurse machen Lust auf Heimat und Natur. „Unser Ziel war es, die Veranstaltungen so zu planen, dass Abstände und Hygienebestimmungen gut eingehalten werden können“, betont Katja Schumann, die beim Landschaftspflegeverband für die Programmplanung des HAUSES AM HABSBERG verantwortlich ist. Statt klassischer Kochkurse haben wir die Veranstaltungsreihe „So schmeckt Landschaft“ konzipiert. Bei einer kurzen Exkursion lernen die Teilnehmer beispielsweise mit Diplom-Forstwirt Werner Thumann den Wald rund um den Habsberg kennen, im Anschluss serviert Eva Zitzelsberger leckere Kostproben und Rezepte zum Thema „Wald und Wild“.  Oder Sie treffen Anfang Juni den Juradistl-Schäfer und genießen danach am HAUS AM HABSBERG frisch hergestellte Juradistl-Lamm Bratwürste und erhalten jede Menge Tipps und Tricks rund ums Thema „Bratwürste selber machen“. Lernen sie die strukturierenden und artenreichen Hecken unserer Kulturlandschaft und ihre Bewohner kennen, und erfahren Sie, wie Blüten und Früchte aromatische Verwendung in der Küche finden – Kostproben natürlich inklusive. In unserer ebenfalls neuen Veranstaltungsreihe „Gartenverführungen“ öffnen Gartenbesitzer aus dem Landkreis ihre Gartentür und laden Sie ein, begleitet von unseren KreisfachberaterInnen für Gartenkultur und Landespflege, ihr ganz persönliches Paradies kennenzulernen. Entdecken Sie bei unseren geführten Radtouren landschaftliche Höhepunkte, unbekannte Ecken und Hotspots der Artenvielfalt im Landkreis!

„Unser gesamtes Team brennt darauf, wieder Veranstaltungen durchzuführen“, betont Werner Thumann, der selbst zahlreiche Naturführungen und Seminare anbietet.  „Sobald die Politik ihr „Go“ gibt, legen wir los. Und durch unsere Fokussierung auf Outdoor-Themen machen wir eben das, was wir am besten können: Natur!“. Bereits im Sommer 2020 hat das kurzfristig entwickelte Sommerprogramm des HAUSES AM HABSBERG großen Anklang gefunden. „Wir freuen uns darauf, unsere Teilnehmer trotz der derzeit schwierigen Umstände für Natur und Heimat zu begeistern. Gerade jetzt zeigt sich ja wie wertvoll die Naturschätze vor unserer Haustür für uns sind“, so Landrat Willibald Gailler.

Sämtliche im Programm angeführten Veranstaltungen finden unter dem Vorbehalt je nachdem, wie sich die Lage und die Bestimmungen entwickeln, statt.  Sollten sich Teilenehmer für eine Veranstaltung anmelden, die dann doch abgesagt werden muss, werden die Teilnahmegebühren natürlich automatisch rückerstattet.

Hier geht's zum DOWNLOAD!

22.01.2021 | 12:16

zurück