Vielfalt unmittelbar erleben

„Hier wird theoretisches Wissen in die Praxis umgesetzt, hier werden Ideen mit Leben erfüllt“, bringt es Landrat Willibald Gailler, Vorstandsvorsitzender des Landschaftspflegeverbandes und Vorsitzender des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege auf den Punkt.  Gemeinsam mit Werner Thumann, dem Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes, Leiter des HAUSES AM HABSBERG und Kreisgeschäftsführer der Obst- und Gartenbauervereine stellte er das neue Jahresprogramm 2015 des Umweltbildungs- und Regionalentwicklungszentrums HAUS AM HABSBERG und das Jahresbücherl des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege vor.  Ausgezeichnet als offizielles Projekt der UN Dekade Biologische Vielfalt bietet das HAUS AM HABSBERG auch 2015 wieder ein prall gefülltes Jahresprogramm, dabei soll die neu gestaltete Farbstruktur am unteren Seitenrand der Broschüre die schnelle Orientierung erleichtern.

 „Nachhaltigkeit und Biologische Vielfalt beginnen am besten vor der eigenen Haustür, daher gehört das Thema Garten und Gartenkultur in all seiner Vielseitigkeit heuer zu unseren Schwerpunkten“, erläutert Werner Thumann das neue Programm. Unsere neue Reihe „Gärtnern für Einsteiger“ vermittelt  ganz praktisch die „Basics“ für unser  beliebtestes Hobby.  Neueinsteiger wie Fortgeschrittene können sich auf viele Tipps und Tricks freuen.  Im Mai steht der Themenbereich „Boden und Düngung“ im Focus,  während es an den beiden Folgeterminen im Juni um „Gemüse aus dem  Garten“ und um den eigenen „Komposthaufen“ als wichtigsten und gleichzeitig billigsten Humuslieferanten für den Garten geht. 

 Zahlreiche Obstbaumschnittkurse, Gartenführungen sowie das dreiteilige Seminar „Kreative Spielwiesen – Gartenplanung für Einsteiger und Fortgeschrittene“ ergänzen das Angebot. Jüngere Gärtner können als „Gartendetektive“ im Bauerngarten schauen,  schmecken und experimentieren oder mit dem Besäen von Recyclingmaterialien ihren „Garten in Fahrt“ bringen. Entwickelt wurde das buchbare Modul „Unser Garten kommt im Fahrt“ im 2014 im Rahmen eines durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz   (StMUV) geförderten Modellprojekts. In diesem Zusammenhang bedankte sich Landrat Willibald Gailler ausdrücklich beim zuständigen Ministerialrat Dr. Christoph Goppel, Referatsleiter des Referats Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit  im StMUV, der als Ehrengast eigens zur Programmvorstellung aus München angereist war, für die stets gute Unterstützung und Förderung des HAUSES AM HABSBERG.  Zahlreiche Kochseminare zum Themenblock „Ernährung und Gesundheit“ sorgen für dampfende Töpfe und verführerische Düfte in unserer Versuchs- und Lehrküche. 

Zudem feiert der Landschaftspflegeverband, gegründet 1995, seinen 20. Geburtstag mit einem  abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm. Themenvielfalt, Aufgaben und Arbeitsspektrum des Landschaftspflegeverbands sind im Laufe der Jahre gewachsen, sein Motto „Wir sorgen dafür, dass Lebensräume Heimat bleiben“ indes ist heute noch so aktuell wie vor 20 Jahren. Mit einem Juradistlkochkurs stimmt das Jubiläumsprogramm mit kreativen Rezepten auf die Osterzeit ein und lädt im April zum Naturerlebnis an die wunderbar renaturierte Sulz. Bei einer Vogelstimmenwanderung können die Teilnehmer den Lauterhofener Golfplatz als Rückzugsort zahlreicher Vogelarten entdecken oder im Mai der Spur des Wanderschäfers folgen. Die „Faszination Natur und Landschaft im Landkreis“ wird im September eine Fotoshow unmittelbar spür- und erlebbar machen.

Druckfrisch erschienen ist auch das neue Jahresbücherl des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine. Das Jahresbücherl bietet in bewährter Weise vom Tag der Offenen Gartentür bis zur Gartenjahrsabschlussfeier alle wichtigen Termine des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege – natürlich wieder mit dem beliebten Terminkalender zum Herausnehmen. Zahlreiche Fachvorträge, Führungen und praxisorientierte Kurse bieten die Möglichkeit  gärtnerisches Wissen zu vertiefen. Möglichkeiten zur Obstverarbeitung finden sich ebenso in der Broschüre wie die Bezugsadressen unserer Juradistl-Produkte.

Der Kreislehrgarten Loderbach feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Programm, und der bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege lädt zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Friedhof – Ort der Würde, Kultur und Natur“ ein. 

10.02.2015 | 07:32

zurück