Impulse für die Kinder- und Jugendarbeit

Viel zu lernen, zu sehen und zu erleben gab es bei der Lehrfahrt für die Kinder- und JugendbtreuerInnen in den Obst-  und Gartenbauvereinen am  Freitag, 23. September 2016. Heuer führte die Fahrt unter dem Motto "Die Streuobstwiese"  als Vorbereitung auf den bevorstehenden Wettbewerb des Landesverbandes ins Bildungszentrum Triesdorf, wo die rund 20 mitfahrenden Betreuerinnen mit ihren Kindern zunächst am Infopoint mit Kaffee, Kuchen und Eis begrüßt wurden.

Nach einer Vorstellung und einer kurzen Einführung in die vielfältigen Angebote und Aufgaben des Bildungszentrums teilte sich die Gruppe in Kinder und Erwachsene auf. Die Erwachsenen konnten bei einer sehr interessanten Führung das Pomoretum, die Brennerei und die Mosterei  entdecken und erhielten dabei noch viele gute und prägnante Informationen zur richtigen Obstbaumschnitt-Technik. So manche Teilnehmerin stellte hinterher begeistert fest: "Jetzt traue ich mich da endlich auch mal selber ran!"

Währenddessen durften die Kinder auf der Streuobstwiese zunächst Äpfel pflücken und sammeln, um dann frischen Apfelsaft zu pressen und natürlich zu genießen oder im Imkerhaus mit den Bienen buchstäblich auf Tuchfühlung gehen.

Im Anschluss stand ein Besuch der LBV Umweltstation Rothsee mit auf dem Programm. Hier konnten die  Betreuerinnen das wunderbare Außengelände direkt am See erleben, während die Kinder in zwei  kleinen Teichen mit Keschern auf die Jagd nach Wassertierchen gehen konnten. Der Tag klang aus mit einer Einkehr im Gasthaus Rothsee, bevor  der Bus  gegen 21 Uhr wieder zurück nach Neumarkt kehrte. 

 

 

28.09.2016 | 12:34

zurück